Angebotsverfahren


Uns ist wichtig, dass wir die Ansprüche und Vorstellungen unserer Kunden von Anfang an genauestens erfassen. Nach gründlicher Dokumentation des Grundrisses und der vom Kunden übermittelten Gegebenheiten vor Ort, erstellen wir einen Plan, der den technischen, funktionalen und nicht zuletzt den ästhetischen Anforderungen der Kunden entspricht. In diesem Schritt vereint sich unserer Fachwissen mit den Wünschen der Kunden.

Design und Evaluation des Systems


Nach einem Ortstermin und der detailierten Dokumention der Räumlichkeiten, des Geländes und der Wege folgt die Detailplanung des Orientierungssystem. Um eine effiziente Informationsweitergabe zu gewährleisten, wird zuerst die Position Beschilderung festgelegt. Anschließend werden grafische Elemente positioniert. In der Schlussphase wird das System in ausgewählten Bereichen getestet und evaluiert.

Grafisches Konzept


Bei der Konzipierung von Wayfinding-Systemen liegt der Fokus in erster Linie selbstredend auf der Funktionalität. Nicht weniger wichtig ist uns aber auch eine visuell ansprechende und ästhetische Lösung. Wir legen Wert auf Details: Neben den grundlegenden Anforderungen an Orientierungssysteme wie Buchstabengröße, Schriftart, lesbare Piktogramme und Pfeile personalisieren wir auch die Layout- und Designwünsche unserer Kunden. Orientierungssysteme für Menschen mit Seheinschränkungen oder Erblindungen konzipieren wir Systeme in Braille-Schrift und weitere Angebote, welche speziell zugeschnitten auf individuelle Bedürfnisse sind.

Design und Technologie


Wir bieten unseren Kunden eine komplexe und individuelle Lösung. Wir entwerfen das Design der Orientierungsbeschilderung und allen weiteren Komponenten des Systems, und passen es an die Innenausstattung, den Gegebenbeiten des Standort und den Imagevorgaben der Kunden an. Wie entwerfen zeitlose Außen- und Innenlösungen, um unseren Kunden mit den entworfenen Systemen dauerhaft und nachhaltig zu dienen.

Produktion und Installation des Wayfinding Systems


Nach Genehmigung des Detailplans beginnt die Produktion der Bestandteile des Wayfinding-Systems. Die Installation erfolgt nach Rücksprache mit Auftragnehmern und Herstellern sowie nach Einholung eventueller standortspezifischer Genehmigungen. Sobald alle Elemente des Systems installiert sind, erfolgt die abschließende Begehung mit dem Kunden. Die Umsetzung des Wayfinding Systems gilt als abgeschlossen, wenn unser Kunde nach Abschluss der letzten Beratung zufrieden ist.

Gestalten Sie mit uns Ihr individuelles und modernes Wayfinding-System. Fordern Sie ein Angebot an.

ANGEBOT ANFRAGEN